Einfahr-Biketour in der Umgebung

Startdatum17.5.20
Enddatum17.5.20

Tourenbericht

TeilnehmerInnen
Andreas Walder, Erika Frick, Simon Trippel, Jürg Rellstab, Christina Kirsch
Verhältnisse
Ein kleiner Traum mit etwas Sumpf

Mit Klick auf das Bild zur Bildergalerie

Leider schaffte es unsere Sektion nicht, ein Corona-Schutzkonzept auf Basis des SAC-Schutzkonzept innert nützlicher Frist zu erarbeiten und meine direkte Anfrage bei “Simply Hiking” wurde auch nicht beantwortet. Also beschliesse ich kurzer Hand, die ausgeschriebene Biketour als privaten Anlass durchzuführen.
Wir sind zu sechst, ja ihr habt richtig gelesen Eine/Einer ist zu viel!!! Wir fahren auf dem Bike, sitzen im Restaurant und machen Stopps im Wald IN ZWEI Gruppen. Auch das mit der Durchmischung haben wir automatisch gut im Griff, der Vorderste und die Hinterste sind eigentlich fast immer die Gleichen. Auf breiten Waldstrasse fährt einer ganz links und der andere ganz rechts. Auf Trails ist es sowieso gegeben und die Abstände sind immer mehr als 5 – 10 m. Was ist da so schwierig, dass man so lange braucht, die genau so beschriebenen Vorgaben des SAC umzusetzen.
Wir haben dieses Thema schnell durch diskutiert und können uns bald schon dem traumhaften Wetter und der schönen Strecke widmen. Es sind erstaunlich wenig Leute unterwegs. Nur ein zwei neuralgische Punkte sind etwas “crouwded”. Im restaurant Buchenegg finden wir problemlos Platz an zwei grosszügigen Tischen und geniessen an schönster Sonnenlage Strudel, Erdbeertörtchen und Glace. Die Abfahrt auf dem steilen Trail nach Adliswil gefällt allen und der Weg zurück Richtung Hirzel auf den bekannten Trails des Horgenbergs bringen uns auch ohne grosse Aufstiegshöhen zum Schnaufen.
55 km (ab Horgen und zurück) und 1’350 Höhenmeter, was leben wir doch in einer wunderbaren Region! Danke an die super Gruppe und das sehr Corona-angemessene Verhalten.

BerichterstatterIn
Michael Kirsch