Traumskitouren im Binntal (S/AB/WS – ZS) Christian Pittrof

TourengruppeSektion, Skitour
Startdatum1.5.20
Enddatum3.5.20
Anmeldeschluss16.4.20
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5e480fb5-006c-4a7f-83b1-0476ac120018
Beschreibung

1.5.2020-3.5.2020 [Fr-So] Das Binntal ist ein Oberwalliser Naturparadies und ein (in der Regel) schneereiches Gebiet. Zahlreiche Touren bieten sich von Binn (1400m) aus an, von denen viele allerdings anspruchsvoll sind, was Dauer und Schwierigkeit betrifft. Dafür wird man mit toller Landschaft, Einsamkeit und Aussicht auf prächtige Gipfel belohnt, die bei den wenigsten Bergsteigern bekannt sind. Von Binn aus sollte man Anfang Mai noch etwas weiter zur Alp Heiligenkreuz (1458m) im Süden oder Alp Fäld (1547m) im Osten fahren können, die beide ideale Ausgangspunkte für grossartige Tourenziele sind.
Gipfelziele könnten z.B. das Rothorn (2813m, ZS, 1350Hm von Heiligenkreuz, 5 Stunden), das Grosse Schinhorn (2939m, WS-, 1430Hm von Fäld, 4 Stunden) oder das Schwarzhorn (3108m, ZS, 1600m, 1600Hm von Binn aus, 6 Stunden) sein.
Welche Gipfel wir ansteuern, entscheiden wir kurzfristig gemäss Verhältnissen sowie Stärke und Umfang der Gruppe, die ich auf drei Teilnehmer plus Tourenleiter begrenzen möchte.

Grund für eine kleine Gruppe sind nicht nur die langen Aufstiege sondern auch der Umstand, dass Binn über begrenzte Uebernachtungskapazitäten verfügt, und es daher sein kann, dass wir zwecks Quartier ins 6 km entfernte Fiesch ausweichen müssen. Ich werde die Unterkunftsmöglichkeiten noch sondieren und schauen, ob eine Reservation in Binn möglich ist, die man bei schlechtem Wetter auch noch kurzfristig absagen kann. In Fiesch unterzukommen, wird kein Problem sein.

Wir fahren am Freitag 1. Mai um 4.30 Uhr in Wädenswil los, um in Realp den Autoverladezug um 6.05 zu erreichen, so dass wir noch vor 8 Uhr im Binntal zu unserer ersten Tour starten können.
Sofern es alle Teilnehmer nach Absprache einrichten können, können wir versuchen, schon am Donnerstag 30. April abends anzureisen. Das würde uns das furchtbar frühe Aufstehen am 1. Mai ersparen

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).