Säntis 2503m (SS/B/WT3) Hansruedi Bachmann

TourengruppeSchneeschuhtour, Sektion, Senioren
Startdatum13.3.21
Enddatum13.3.21
Anmeldeschluss7.3.21
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5f456ae7-7f88-408d-80cf-038bac120017
Beschreibung

13.3.2021 [Sa] Die Tour ist im Clubführer mit WT3+ angegeben.

“Die grosse Alpstein-Traversierung ist eine Referenz für alle Hochleistungs-Schneeschuhläufer/-innen”, heisst es im Clubführer.

Wir nehmen den frühestmöglichen Zug, damit wir früh mit der Seilbahn auf den Säntis (2503m) kommen. Von dort Abstieg zur Meglisalp (1517m) und Aufstieg zum Widderalpsattel (1856m) und über Sämtisersee (1209m) und Plattenbödeli (1279m) nach Brülisau (922m). Retour mit Postauto und Bahn nach Wädenswil. Für diese Tour benötigen wir optimale Verhältnisse.

Bei zu geringer Anzahl Anmeldungen behalte ich mir vor, eine Alternativtour in der näheren Umgebung durchzuführen.

Empfehlung zum Besuch des folgenden Ausbildungskurses:

Abendkurs Wintervorbereitung vom 9. Dezember 2020.

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).

Tourenbericht

TeilnehmerInnen
Irene Hörmandinger
Verhältnisse
besser als erwartet, Sonnenschein, wenig aber genügend Schnee

Mit Klick auf das Bild geht’s zur Bildergalerie…

Die Verhältnisse für die grosse Säntistour waren nicht optimal, weshalb ich als Alternative meine Roggenstock-Tour vom Februar nachholte. Nach zwei Abmeldungen waren wir zu zweit unterwegs. Anreise und Rückreise mit dem öV. Aufstieg über Gütsch und Jäntli auf den Gipfel. Abstieg über die Roggenegg (Getränke Take Away bei Roggen-Fredy) und Tubenmoos nach Oberiberg. Das Wetter und die Verhältnisse waren schlussendlich viel besser als angenommen, was einen schönen Tourentag in der näheren Umgebung ergab.

BerichterstatterIn
Hansruedi Bachmann