Chlie Aubrig (W/B/T2) Hermann Gassner

TourengruppeSenioren, Wandern (T1-T3)
Startdatum3.7.19
Enddatum3.7.19
Anmeldeschluss29.6.19
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5c93df22-230c-4b4b-934a-0006ac120019
Beschreibung

3.7.2019 [Mi] EINSIEDELN
START: = EUTHAL 892 M

Chilentobel – Alp vorderi Chrummflueh – Trittli – Wildegg 1505 m – CHLIE AUBRIG 1642 M

Aufstieg: ca. 750 HM / ca. 2.50 Std.

Nach Gipfelrast, Abstieg nach Süden über

NÜSSEN 1529 M – Grat Pkt. 1439 m – Alp Schrot 1331 m – Alp hinderi Chrummflueh 1154 m – Chrummflueh Schlucht ( wildromantisch ) – EUTHAL 892 M

Abstieg: ca. 800 HM + 50 HM aufwärts / ca. 2.25 Std.

Reizvolle Wanderung auf markierten Bergwegen!

GRUPPE: = 1 TL + 9 Teiln.

Anmeldung: Sofort / Spätestens bis 29.Juni 2019 Wir treffen uns um 07.20 Uhr in Euthal beim Schulhaus.
ÖV
Wädenswil ab 06.34 Uhr
Einsiedeln an 06.58 Uhr
Einsiedeln ab 07.03 Uhr
Euthal an 07.18 Uhr

.
Rückkehr
Euthal ab 16.34 Uhr / Wädi an 17.26 Uhr
oder ab 17.34 Uhr / Wädi an 18.26 Uhr

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).

Tourenbericht

TeilnehmerInnen
Georg Albisser, Gaby Bachmann, Ueli Köppli, Susanne Kunz
Verhältnisse
schwül und gewitterhaft

Abmarsch ca. 7.00 Uhr in Euthal. Kaum eine Stunde unterwegs kamen zwei Höllengewitter mit Blitz und Donner ab ca. 8.30 Uhr im Aufstieg über Chrummflueh. Jedesmal konnten wir jedoch in einem Stall Unterschlupf finden und uns etwas verpflegen.
In der Wildegg, bei Hans Oetiker, kehrten wir dann schliesslich ein für die, bei Senioren üblichen K + G.
Um ca. 11.00 Uhr waren wir dann schliesslich mit Verspätung, bedingt durch das Gewitter, auf dem Gipfel.
Der Abstieg führte uns Hermann über Schrot, durch das Chrummflueh-Tobel. Eine tiefe Schlucht war da sichtbar, welche so glaube ich, noch niemand von uns Teilnehmenden gesehen hat.
Vielen Dank für die schöne Tour in einem bekannten Gebiet, aber unbekannten Tobel am Rückweg.

BerichterstatterIn
Ueli Köppli