Chli Bristen 2201m (AW/C/T4) Jörg Schwarz

TourengruppeAlpinwandern (T4-T6), Sektion, Senioren
Startdatum5.7.20
Enddatum5.7.20
Anmeldeschluss2.7.20
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5d927066-9dec-4a06-8d8f-01d5ac120018
Beschreibung

5.7.2020 [So] Fahrt mit PW via Flüelen nach Bristen im Maderanertal. Mit Seilbahn nach Breitlaui 1130m. Aufstieg von gut 1’000 Höhenmeter via Bristenstäfeli – Bristensee – zum Gipfel. Abstieg auf Aufstiegsroute.

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).

Tourenbericht

TeilnehmerInnen
Andrea Eigenmann, Doris Schwarzenbach, Irene Hörmandinger, Silvia Schwarz, Christian Schwarz, Peter Bachmann, Röbi Henggeler
Verhältnisse
schönstes (Bade-) Wetter und gute Sicht

Mit Klick auf das Bild geht’s zur Bildergalerie…

Diese Tour beginnt mit Modalverben: Hätte ich den Fahrplan nicht falsch ausgerechnet, müsste ich nicht vergebens auf einen Zug warten und den Tourenleiter belästigen, er solle mich in Wädenswil halt später als geplant abholen, ob er nun möge oder nicht; da dürfte er wohl einige knurrige Gedanken gehabt haben … und hätte die Seilbahn ab Bristen virtuell fortbestanden, wäre aber telefonisch nicht erreichbar gewesen …. wären wir nicht aufs Sunnig Grätli gekommen. Plan B: Seilbahn Intschi Arnisee, zuerst durch Wald, aber immer schön stotzig, via Hütte am Sunniggrätli (Trinkpause) auf eben diesen Gipfel. Dort wird sogar ein Gipfelwein aus einem Rucksack gezaubert. Alpenrosen, Seelein, Torfgräser und bunte Blumen zwischen Granitbuckeln, Schmetterlinge und Weidevieh, den mächtigen Bristen stets vor Augen, schwelgen wir im Panorama von mind. 400 Grad. Das steile Langchälengrätli hinunter offenbart uns einen gigantischen Felsenkessel. Wieder am Arnisee, wagen sich 6 von uns ins 13 Grad kalte Wasser. Die Seilbahn fährt pausenlos, und endlich auch uns ins Tal nach Intschi. Danke Jörg für diesen unvergesslichen Tag.
Irene Hörmandinger

BerichterstatterIn
Irene Hörmandinger