Piet 1965m (W/B) Gottfried Hiestand

TourengruppeSektion, Senioren, Wandern (T1-T3)
Startdatum19.6.20
Enddatum19.6.20
Anmeldeschluss17.6.20
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5eda4a4d-bca8-4b65-a13f-0084ac120017
Beschreibung

19.6.2020 [Fr] Busshaltestelle: Vordere Schmalzgruebe(Unteriberg)-Minster-Breitplangg-Oberschrot-Tierfäderegg-Piet. Gute Rundsicht! Stettiger Aufstieg. Gute Wege nicht ausgesetzt,aber1200m Aufstieg. Ca.4Std.

Abstieg:Piet-Druesbergh.(Trinkhalt)-Gruebi-Leitern(Blauweiss)oder auf Rot Weiss Wanderweg nach Weglosen.

Ausweich Variante: Studen-Piet.Etwas kürzer,aber steiler.
Der Zug würde um 06:34 fahren
Max.Teilnehmerz. 8 Für Schutzmassnahmen gegen Corona ist jeder selber verantworlich.
Sollte sich jemand Krank fühlen, bleibt er zu Hause.

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).

Tourenbericht

TeilnehmerInnen
Gonzenbach Hans, Honegger Werner, Lanker Peter, Rohr Hanspeter
Verhältnisse
Sehr schlecht. Nur Regen.
Eindrücke
Schnecken-Wettertag

Mit Klick auf das Bild geht’s zur Bildergalerie…

Beim Kaffee in Einsiedeln beschliessen wir nicht auf den Piet zu gehen.
Neue Touren-Route:Trachslau-Nüsellstock-Hochtännli-Haggenegg-Bruni
Schon kurz nach Wanderbeginn setzte der Regen ein.Auf nassen und sumpfigen Wegen ereichen wir den Nüsellstock.Beim Punkt Kleintännli beschlossen wir früher abzusteigen. Vorbei an schönen Sumpfwiesen mit dem Ziel Alpthal. Dorfkaffee leider geschlossen. Wir finden Unterschlupf im Gemeindezentrum. Mit dem 13:00 Postauto treten wir die Heimreise an. Meine erste Regentour!!! Danke an Teilnehmer die trotz Regenwetter durchgehalten haben.

BerichterstatterIn
Hiestand Gottfried Bilder: Hiestand Gottfried