Neubüel-Häxentäli-Schlieregg-Schönenberg (W/C/T1) Anita Christiansen

TourengruppeSenioren, Wandern (T1-T3)
Startdatum15.1.20
Enddatum15.1.20
Anmeldeschluss12.1.20
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5daac25e-0130-47b1-b287-021fac120018
Beschreibung

15.1.2020 [Mi] Gemütliche Wanderung in einer bekannten , aber immer wieder faszinierenden Gegend vor unserer Haustüre .

Bus ab Bhf. Wädenswil bis Hintere Rüti West

Route: Allenwinden -hinunter zur Aamüli- gut 120Hm aufwärts zum Häxentäli – immer etwas auf und ab via Schlieregg, Golfplatz, Stollen nach Schönenberg zum Zmittag im Rössli .
Rückkehr nach Wädenswil mit Postauto oder zu Fuss.

Bus ab Bhf. Wädenswil 09.05 Nr. 128 bis Hintere Rüti West oder
Bus 126 08.45 bis Hintere Rüti West

Abmarsch um 09.15 von der Bushaltestelle

Sollte zuviel Schnee liegen , starten wir unsere Wanderung in der Hanegg ( Fahrt via Horgen ) und lassen den Golfplatz aus .

Die Angemeldeten werden über eine allfällige Aenderung informiert.

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).

Tourenbericht

TeilnehmerInnen
Doris , Ellen , Ernst, Fredy, Maria, Ruth, Tili, Ute, Verena
Verhältnisse
wolkenlos , gute Fernsicht , für die Jahreszeit viel zu warm

Mit Klick auf das Bild geht’s zur Bildergalerie…

An diesem prächtigen Frühlingstag im Januar wird uns wieder einmal bewusst , in welch schöner Gegend wir doch zu Hause sind .
Unsere abwechslungsreiche Wanderung, oft auf Naturwegen, führt uns vom Neubüel nach Schönenberg vorbei an stattlichen Bauernhöfen und Riegelbauten , mit stets wechselnder Sicht auf den Zürichsee , in die doch noch etwas schneebedeckten Berge vom Rigi, Glärnisch, Speer bis zum Säntis und in die Drumlinlandschaft mit ihren Hügeln und Bäumen .
Ob wohl das kleine Holzhäuschen dem Hexentäli seinen Namen gegeben hat ? Auf der Schlieregg machen wir Pause . Obschon wir die Wärme und die problemlose Wegbeschaffenheit geniessen , stimmt uns der Anblick der grünen Umgebung bis weit hinauf nachdenklich. Der offizielle Wanderweg durchquert den Golfplatz . Heute müssen wir uns nicht vor fliegenden Golfbällen in Acht nehmen , es ist Winterruhe .
Allmählich macht sich der Hunger bemerkbar . Es ist nicht mehr weit bis zum Rössli . Nach dem Mittagessen fährt ein Teil der Gruppe mit dem Postauto zurück nach Wädenswil . Wir anderen unternehmen noch einen Verdauungsmarsch und wandern auf dem Höhenweg über die Laubegg nach Samstagern , von wo uns die SOB nach Hause bringt .

BerichterstatterIn
Anita Christiansen