Skip to content

Leglerhütte SAC (W/B/T2) Doris von Rickenbach

TourengruppeSenioren, Wandern (T1-T3)
Startdatum17.7.19
Enddatum17.7.19
Anmeldeschluss16.7.19
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5c93df22-23d8-441f-9497-0006ac120019
Beschreibung

17.7.2019 [Mi] Kies(Glarnerland) Luftseilbahn Mettmen.
Garichtisee-Niederenalp-Leglerhütte-Sonnenbergfurggele-Matzenfurggele Staumauer Garichti-Mettmen
Die Leglerhütte SAC befindet sich im Freiberg Kärpf,dem ältesten Wildschutzgebiet Europas.
Nach K+G im Berghotel Mettmen, wandern wir dem Garichti-Stausee entlang zur Niederenalp. (Kurzwanderer bis hier).
Nun steigt der Weg etwas steiler und über unregelmässige Tritte bis Zur Leglerhütte, die wir um 11:45 erreichen werden. Das letzte Teilstück ( 30 Min.) ist sicher aber gewinnt zunehmend an Steilheit. Nun sehen wir die Hütte vor uns und geniessen das atemberaubende Panorama mit Blick auf 192 Berggipfel. Mittagspause: Pic-Nic oder einfaches Essen in der Hütte. Bei Anmeldung bitte schreiben.
Der Abstieg über Steinenbergfurggelen-Mazzenfurggelen gehört zu den schönsten Panorama- Wanderungen. Ab Matzenfurggelen bis Ende der Wanderung (ca 45 Min.) ist nochmals ein steileres mit Vorsicht zu gehender Weg vor uns.
Der Ausgangspunkt ist auch unser Schlusspunkt. Nach hoffentlich einer Stärkung im Berghotel,, bringt uns die Luftseilbahn nach Kies hinunter, wo der Bus wartet und uns nach Schwanden fährt und die S25 nach Wädenswil.

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).

Tourenbericht

TeilnehmerInnen
Albisser George,Bircher Max, de Boni Christina, Engeli Marianne, Isenschmid Andreas, Isenschmid Agnes, Keller Silvia, Kern Barbara, Kostezer Ruth, Luchsinger Otilie, Pouly Liselotte, Zwygart Theo, Rohrer Hanspeter, Frei Marianne (Gast).
Verhältnisse
sonnig , ab und zu bewölkt warmes Sommerwetter

Mit Klick auf das Bild geht’s zur Bildergalerie…

Nach den Startkaffee im Berghotel Mettmen wandern wir entlang dem Garichtisee auf einem leicht ansteigenden Weg bis oberhalb der Niederenalp. Ein Helikopter der etwas auf der Alp deponiert irritiert uns, weil er so nah an uns heranfliegt , dass jemandem sogar der Hut weggewindet wird.
Hier lassen wir zwei Kurzwanderer zurück. Die Andern 13 Leute steigen nun stetig über grosse und kleine Steine bergwärts. Bei der Sunnenbergfurggelen machen wir einen Halt und nehmen den letzten Anstieg zur Hütte unter die Bergschuhe. Es sind einige Schneefelder zu überqueren. Am Rand der Schneefelder blühen die zierlichen Soldanellen. Die Hütte macht sich etwas rar, immer wieder sehen wir nochmals einen Anstieg, bis dann der erlösende Hurraruf kommt: Hütte in Sicht. Die ausgiebige Mittagsrast lässt uns auch Zeit die Aussicht zu geniessen und bei Kaffee und Kuchen über Gott und die Welt zu plaudern.
Der Abstieg bis zum Chärpfstäfeli ist nochmals vorsichtig zu gehen. Der Weg danach bis zur Mazzenfurggelen belohnt uns mit einer prächtigen Sicht. Die Enzianen und Alpenrosen säumen unsern Weg.
Vor dem steilen letzten Wegstück machen wir nochmals einen Halt um die Aussicht uns aufzunehmen.
Wir erreichen das Ziehl gut gelaunt und unfallfrei. Einige verabschieden sich und gehen direkt mit der früheren Seilbahn, die Andern geniessen noch eine Einkehr auf der Terrasse des Hotel Mettmen.
Danke an Alle die mit mir so tüchtig und fröhlich gewandert sind. Das macht der Tourenleiterin grosse Freude.

BerichterstatterIn
Doris von Rickenbach

Nächste Touren

Legende


Aufbau der Tourangaben
Startdatum/Enddatum
Tourbezeichnung Zusatzinformation (Tourentyp/Anforderung/­Schwierigkeit) TourenleiterIn

Zusatzinformationen
TW = Tourenwoche
BGF = mit dipl. BergführerIn

Tourentyp und Anforderungen
siehe Tabellen

Schwierigkeit
siehe Schwierigkeitsskalen

TourenleiterIn
siehe TourenleiterInnen

Weitere Informationen
Klick auf die Tourenangaben

Direkt zur Anmeldung auf climbIT
 Klick auf  

TourentypBeschreibung
HHochtour
KKlettertour
BOBouldern
KSKlettersteigtour
BIBiketour
WWandern (T1–T3)
AWAlpinwandern (T4–T6)
SSkitour
SBSnowboardtour
SSSchneeschuhtour
LLLanglauf
EEisklettern
AUAusbildung
CLClubanlass

AnforderungBeschreibung
AFür Könner: mit grosser Ausdauer und/oder Erfahrung in unwegsamem Gelände
BFür Fortgeschrittene: mit mittlerer Ausdauer und/oder etwas Erfahrung in unwegsamem Gelände
CFür Beginner und Geniesser

error: © SAC Hoher Rohn