Klettern Albigna Hühö (K/B/5b) Franz Lischer

Tourengruppe/-TypJO (14-22J), Klettertour
Startdatum26.6.21
Enddatum27.6.21
Anmeldeschluss12.6.21
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5f82f1da-338c-440f-a557-0609ac120017
Beschreibung

26.6.2021-27.6.2021 [Sa-So] Je nach Wetter und Niveau suchen wir uns schöne Mehrseillängen Routen um die Albignahütte aus und geniessen den Super Granit.
Details folgen nach der Anmeldung
Achtung, für die Übernachtung muss du dich bei Ruedi Sperb anmelden.

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).

Tourenbericht

TeilnehmerInnen
Francesco und Silvano Gilardi, Muriel Schön, Ramon Schärrer, Robin Burr, Gian Hugi, Lena Richenberger, Annik Mahler, Isabel Strebel
Verhältnisse
Super Wetter wie vom Hüttenchef versprochen :-)

Mit Klick auf das Bild geht’s zur Bildergalerie…

4.45 Uhr Treffen wir uns beim Güterschuppen, mit dem IWS Bus fahren wir ins Bergell. Die Crack-Gruppe mit Muriel, Robin und Gian steigen am Spazzacaldeira die Route Via Felici 6a 7 SL durch. Eine fantastische Route, die teilweise mit Friends selbst abgesichert werden muss. Wir anderen klettern und üben im Klettergarten neben der Hütte Vorstieg, Abseilen, Seilhandling für Mehrseillängen. Dabei beobachten uns zahlreiche Murmeltiere.
Nach einem Bad im Albigna Weiher und dem feinen Hütten Apero bouldern wir an den Hauswänden der Hütte weiter.
Am Sonntag vertieft sich die die Crack-Gruppe im Handling mit Friends und Keilen. Francesco und ich steigen mit 3 Seilschaften über die Route Piccolo 4b, in 5 Seillängen auf den Torre dal Päl und setzten das Gelernte vom Vortag um. Die Crack-Gruppe folgt uns später in Turnschuhen. Leider kommen sie nicht mehr in den Genuss der Baslerläckerli, weil sie Lena und Ramon schon gegessen haben. Nach einem luftigen Abseilen vom Torre stärken wir uns in der Hütte und machen uns auf dem Heimweg.

Zitate der Teilnehmer:
Robin: Das Glace auf dem Julier Pass war hervorragend, wie der Rest vom Wochenende auch.
Silvano: Ich hätte gerne mehr Tiere gesehen.
Ramon: Es war ein sehr schönes Wochenende mit einer schönen Bergtour zum Abschluss.
Gian: Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die Gute: Der Hühö war Klasse. Die Schlechte: Er war viel zu schnell wieder vorbei.
Muriel: Die Jungmannschaft gab nicht nur auf der Tour Vollgas, sondern tobte sich auch noch an der Tischboulderchallenge und dem Hausboulder aus.💪🏽
Tiger: Das Essen mit dem Braten auf der Hütte war lecker!
Lena: Während zwei sunnige Täg hämmirs im Bergell bim Chlättere, bim (Baslerläckerli) Ässe und bim Gämsche sehr luschtig gha. Danke vill mal Franz und Francesco für das mega schöne Wuchenänd!
Annik: Es isch e mega lässigi Erfahrig!
Isabel: Die Aussicht auf dem Torre dal Päl ist wunderschön.
Francesco: Ich bin stolz auf unsere KiBe’s und JO’s. Zusammen waren wir ein sehr starkes Team, haben uns gesteigert und konnten super klettern. Bravi!

BerichterstatterIn
Franz Lischer