Göscheneralp- See (W/B/T2) Alex Burri

TourengruppeSenioren, Wandern (T1-T3)
Startdatum28.8.19
Enddatum28.8.19
Anmeldeschluss25.8.19
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5d0e038e-02c0-490e-941c-00c8ac120018
Beschreibung

28.8.2019 [Mi] Streckenverlauf:
Staudamm- Älprigenplangge– Planggen- Brücke Dammareuss- Egg-Moos- Brücke Vorder Röti- Berg- Göscheneralp
Nach K+G im Berghaus Dammagletscher starten wir unsere Rundwanderung. Die Route verläuft mit einigem Auf und Ab über der Waldgrenze. Hohe Stufen und zum Teil steile Abhänge erfordern Aufmerksamkeit und gute Trittsicherheit. Belohnt wird man dafür mit unschlagbarer landschaftlicher Schönheit der nahen Gletscher, Bergriesen, und dem blauen See.Zuerst queren wir den Naturstaudamm dann führt ein etwas steiler Zickzackweg zur ersten Anhöhe hinauf. Wir folgen dem Weg dem Berghang hoch über dem See entlang. Bald ist der erste Bach zu
queren, es werden noch einige kommen! Bei Planggen 2050 m erreichen wir den höchsten Punkt unserer Wanderung. Der gut angelegte Weg dreht um den Hang herum ins Tal der Dammareuss.Unsere Route führt leicht abwärts über unterschiedliches Gelände.
Bei der Vorder Röti überqueren wir die Chelenreuss. In regelmässiger Steigung gewinnen wir wieder an Höhe. Wir wandern durch hochmoorartiges Gelände zur Posthaltestelle zurück
Hinfahrt: Wädenswil ab 07.10
Biberbrugg ab 07.38,
Arth Goldau ab 08.09
Erstfeld ab 08.44
Göschenen ab 09.15 Göscheneralp an 09.45

Rückfahrt; Göscheneralp Bus 411 ab 15.15 Wädenswil an 18.07

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).

Tourenbericht

TeilnehmerInnen
Egger Ruedi,Isenschmid Agnes, Isenschmid Andreas, Luchsinger Ottilie, Engeli Marianne, Hausmann Peter, Zwygart Theodor, Reinhard Elsbeth, Wyssling Christine, Rohrer Hanspeter, Albisser Georg, Bachmann Gaby, Hörmandinger Irene
Verhältnisse
Wechselhaftes, warmes Wanderweter mit Sonne, Wolken und wenig Regen

Mit Klick auf das Bild geht’s zur Bildergalerie…

Die Fahrt auf die Göscheneralp mit dem orginellen Buschauffeuer,der immer wieder Informationen zum urtümlichen Tal gab und vom Posthorn rege Gebrauch machte, war ein wahrer Genuss.
Nach K+G im Berghaus Dammagletscher starteten wir unsere Rundwanderung. Die Route verlief mit einigem Auf und Ab über der Waldgrenze. Wir querten den Naturstaudamm dann führte ein etwas steiler Zickzackweg zur ersten Anhöhe hinauf. Wir folgten dem Weg dem Berghang hoch über dem See entlang. Hohe Stufen und zum Teil steile Abhänge erforderten Aufmerksamkeit und gute Trittsicherheit. Belohnt wurden wir dafür mit unschlagbarer landschaftlicher Schönheit der nahen Gletscher, Bergriesen, und dem blauen See.
Wir querten einige Bäche. Bei Planggen 2050 m erreichten wir den höchsten Punkt unserer Wanderung. Der gut angelegte Weg drehte um den Hang herum ins Tal der Dammareuss.Unsere Route führte leicht abwärts über unterschiedliches Gelände.Wir trafen auf eine grosse weisse Geissenherde die auch gerne den Wanderweg benutzte.
Mit Blick über den See machten wir in einem Heidelbeeren Feld unsere Mittagsrast und genossen die feinen Beeren. Bei leicht aufkommendem Regen brachen wir wieder auf.
Bei der Vorder Röti überquerten wir die Chelenreuss. In regelmässiger Steigung gings wieder leicht bergan. Wir wanderten durch hochmoorartiges Gelände zur Posthaltestelle zurück.
Nach einer Wanderzeitzeit von gut 3.5 h reichte es noch für einen Schlussdrank. Eine andere Wandergruppe unterhielt uns im Hintergrund mit alten Bergliedern und erinnerte uns damit an „frühere Zeiten „!

BerichterstatterIn
Alex Burri

Nächste Touren

Legende


Aufbau der Tourangaben
Startdatum/Enddatum
Tourbezeichnung Zusatzinformation (Tourentyp/Anforderung/­Schwierigkeit) TourenleiterIn

Zusatzinformationen
TW = Tourenwoche
BGF = mit dipl. BergführerIn

Tourentyp und Anforderungen
siehe Tabellen

Schwierigkeit
siehe Schwierigkeitsskalen

TourenleiterIn
siehe TourenleiterInnen

Weitere Informationen
Klick auf die Tourenangaben

Direkt zur Anmeldung auf climbIT
 Klick auf  

TourentypBeschreibung
HHochtour
KKlettertour
BOBouldern
KSKlettersteigtour
BIBiketour
WWandern (T1–T3)
AWAlpinwandern (T4–T6)
SSkitour
SBSnowboardtour
SSSchneeschuhtour
LLLanglauf
EEisklettern
AUAusbildung
CLClubanlass

AnforderungBeschreibung
AFür Könner: mit grosser Ausdauer und/oder Erfahrung in unwegsamem Gelände
BFür Fortgeschrittene: mit mittlerer Ausdauer und/oder etwas Erfahrung in unwegsamem Gelände
CFür Beginner und Geniesser

error: © SAC Hoher Rohn