Fanenstock 2235m (S/C/L) Erika Frick

TourengruppeJO (14-22J), Sektion, Skitour
Startdatum18.1.20
Enddatum18.1.20
Anmeldeschluss16.1.20
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5dab5e2d-f430-4793-a2de-0204ac120018
Beschreibung

18.1.2020 [Sa] Von Elm zum Raminer Stäfeli(1314m. Weiter geht es durch den Gamperdunwald oder auf dem Strässchen nach Mittler Stafel der Alp Gaamperdun. In Richtung NE über den Steilhang nach P.2114 und zum Fanenfurggeli 2142m. Dann über den S-Grat auf dne Gipfel.
Letzte Infos folgen am Vorabend.

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).

Tourenbericht

TeilnehmerInnen
Luzi Lussi, Katrin und Caspar Sträuli. Annette Frommherz, Lea Bachmann, Andrea Walliser, Simon Trippel, Jürg Rellstab
Verhältnisse
Wetter wechselhaft, bewölkt, blauer Himmel, Sonne oder Schneefall, sehr kalt, 30 cm Pouwder

Mit Klick auf das Bild geht’s zur Bildergalerie…

Trotz einer eher bescheidenen Wettervorhersage traf sich eine Gruppe motivierter TourengängerInnen um 7.30h und machte sich auf in den Kanton Glarus. Bei starkem Schneefall begannen wir den Aufstieg Richtung Silberen. Schon bald zeigte sich wider Erwarten und zur Freude aller die Sonne hie und da. Ohne erwähnenswerte Schwierigkeiten erreichten wir nach ca. 3.40 Stunden den Gipfel. Dort oben luden die Temperaturen nicht zum Verweilen ein, so dass wir schnell umrüsteten und die Abfahrt begannen. Die Abfahrt war einerseits herrlich – dank ca. 30 cm unverfahrenen Neuschnees. Andererseits stellten die nur knapp von Schnee bedeckten Steine und Felsen dieses Karstgebirges eine Herausforderung dar. Wir fuhren vorsichtig und doch war es unvermeidlich, dass der eine oder andere Ski einen Kratzer erlitt. Es war eine lohnenswerte und toll geführte Tour – ganz lieben Dank an Erika für das tolle Schneeerlebnis!

BerichterstatterIn
Lea Bachmann