Bikewoche Vinschgau TW (BI/B/S2) Michael Kirsch

TourengruppeBiketour, Sektion
Startdatum15.6.19
Enddatum22.6.19
Anmeldeschluss14.6.19
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5c93df22-8104-49b2-a552-0006ac120019
Beschreibung

15.6.2019-22.6.2019 [Sa-Sa] Sechs Tage Biken im Bikeparadies Vinschgau.

Das Vinschgau hat sich seit beinahe 20 Jahren kontinuierlich zum Bikeparadies entwickelt. Dies nicht zuletzt wegen der Özi-Bikeakademie aus Naturns. Als klassisches Wandergebiet bekannt, haben die Özi-Biker schon früh auf eine Trennung der beiden Sportarten hin gearbeitet. Die berühmten Waalwege (im Wallis als Suonen bekannt) waren schon immer für Biker strikt verboten. Dafür wurden – mit dem Sonnenberg angefangen – Trails extra für Biker erstellt. Zusätzlich wurden nun in den letzten zwei, drei Jahren am Nörderberg die Wanderwege zur gemeinsamen Nutzung aufbereitet und ausgeschildert. So funktioniert das Nebeneinander von Wanderern und Bikern hervorragend.

Wir sind im Hotel Ansitz Schulerhof in Plaus (www.schulerhof.it) untergebracht. Das 4*-Hotel lässt keine Wünsche übrig. Zudem ist Chef Thomas Mitglied der Özi-Bikeakademie und ausgebildeter Wander- und Bikeführer. Der Wellnessbereich verführt zu einem Ruhetag, die ¾-Pension hilft den Bikern am Nachmittag die gröberen Hungerprobleme bis zum Nachtessen zu überbrücken.
Die Biketouren sind normalerweise mit einem steilen Aufstieg auf Asphalt- und/oder Kiesstrassen und anschliessendem Downhill auf Trails bis Schwierigkeit S2, ausnahms- und stellenweise S3 oder Abfahrt über eine Kiesstrasse. Die Tagesleistungen bewegen sich um 1‘200 – 1‘500 Höhenmeter und 35 – 55 km, Sattelzeiten um 5 – 6 Stunden sind üblich. Schieben oder Tragen ist normalerweise nicht notwendig. Auf vielen Touren kann im Restaurant verpflegt werden, an Touren ohne Einkehrmöglichkeit kann vom Hotel ein Lunchpaket mitgenommen werden.

Auf der Hinreise am Samstag, 15.06.2019 werden wir eine kurze Biketour am Reschenpass durchführen (Plamortböden, 26 km / 800 Höhenmeter mit Downhill S2 oder Waldstrasse).
Mögliche Touren für den Rest der Woche:
– Laaser Sonnenberg, 37 km, 1200 Höhenmeter (mit Bahnunterstützung)
– St. Martin Sonnenberg, 52 km, 1250 Höhenmeter, zusätzlich mit Seilbahn ein zweiter Downhill möglich
– Marzoneralm, 41 km, 1300 Höhenmeter
– Bike-Highline Nörderberg, 56 km, 2100 Höhenmeter (mit diversen Abkürzungsmöglichkeiten)
– Vigiljoch, 35 km, 1800 Höhenmeter (mit Seilbahnunterstützung 1000 HM)
– Egger – Meran, 38 km, 1150 Höhenmeter
Die Touren werden bei jeder Witterung durchgeführt, Ziel und Schwierigkeit wird den Verhältnissen entsprechend angepasst.

Ausgebucht!

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).


Nächste Touren

Legende


Aufbau der Tourangaben
Startdatum/Enddatum
Tourbezeichnung Zusatzinformation (Tourentyp/Anforderung/­Schwierigkeit) TourenleiterIn

Zusatzinformationen
TW = Tourenwoche
BGF = mit dipl. BergführerIn

Tourentyp und Anforderungen
siehe Tabellen

Schwierigkeit
siehe Schwierigkeitsskalen

TourenleiterIn
siehe TourenleiterInnen

Weitere Informationen
Klick auf die Tourenangaben

Direkt zur Anmeldung auf climbIT
 Klick auf  

TourentypBeschreibung
HHochtour
KKlettertour
BOBouldern
KSKlettersteigtour
BIBiketour
WWandern (T1–T3)
AWAlpinwandern (T4–T6)
SSkitour
SBSnowboardtour
SSSchneeschuhtour
LLLanglauf
EEisklettern
AUAusbildung
CLClubanlass

AnforderungBeschreibung
AFür Könner: mit grosser Ausdauer und/oder Erfahrung in unwegsamem Gelände
BFür Fortgeschrittene: mit mittlerer Ausdauer und/oder etwas Erfahrung in unwegsamem Gelände
CFür Beginner und Geniesser

error: © SAC Hoher Rohn