Bächistock-Rad Punkt 2680m (S/B/ZS) Christian Pittrof

TourengruppeSektion, Skitour
Startdatum15.3.20
Enddatum15.3.20
Anmeldeschluss10.3.20
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5d5fd355-251c-4e5d-9564-0154ac120018
Beschreibung

15.3.2020 [So] Spezialtipp für Skitourengeher mit Ausdauer. Rainer, Fabian und ich haben diese eher einsame Tour 2019 vorsondiert und uns dabei verhauen. Jetzt weiss ich aber genau, wo’s durch geht: Vom Ende des Klöntalersees durch das Rossmattertal über Chäseren zur Zeinenstafel, hinauf zur Bächistafel am südl. Rand des Radtäli zum Gipfel 2680 m (Route 205). Abfahrt wie Aufstieg. Achtung Notfallkonzept: Bitte anmelden mit vollständiger Adresse inkl. Natelnummer sowie Angabe eines Notfallkontakts, ebenfalls mit vollständiger Adresse und Telefonnummer. Darüberhinaus bitte ausgefülltes SAC Notfallblatt in Deckeltasche des Rucksacks (Download: http://www.sachoherrohn.ch/assets/cms/147/notfallblatt-sac_de.pdf) oder Ortovox Emergency Card / Notfallkarte (faltbar, handlich) mitführen (erhältlich beim Tourenchef: rainer.meichtry@bluewin.ch).

Empfohlen für Refresh/Weiterbildung: Eintägiger Winterkurs am 12.1.2019

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).

Tourenbericht

TeilnehmerInnen
Luzia Lussi, Stefan Heller, Marcel Plüss, Nathalie Plüss
Verhältnisse
Traumwetter am Beverin

Mit Klick auf das Bild geht’s zur Bildergalerie…

Wegen Schneemangel am Klöntalersee hat uns Christian den Piz Beverin als Alternative vorgeschlagen.
Als wir in Mathon ankommen, fragen wir uns kurz, auf welcher Webcam Christian Schnee gesehen hat! Aber schon nach 10 Minuten über die grüne Wiese können wir die Skis anziehen. Von da an gehts flott Richtung Beverin. Beim Beverin Pintg müssen wir nochmals kurz die Skis tragen. Bald darauf erreichen wir die Schlüsselstelle, die Leiter, und wenig später stehen wir nach gut 4 Stunden mit vielen anderen auf dem geräumigen Gipfel.

Die steile Abfahrt im Osthang ist einiges ruppiger und nicht so pulvrig wie erhofft. Dafür geniessen wir die folgenden Hänge in wunderbarem Frühlingssulz umso mehr.
Und schon sind wir wieder in Mathon und freuen uns, dass das Restaurant trotz Coronavirus geöffnet hat. Ein wunderbarer Skitourentag – herzlichen Dank, Christian!

BerichterstatterIn
Nathalie Plüss