Skip to content

Alvier (W/B/T3) Hans Gonzenbach

TourengruppeSenioren, Wandern (T1-T3)
Startdatum2.10.19
Enddatum2.10.19
Anmeldeschluss29.9.19
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5c93df20-63c4-43cc-9b81-0006ac120019
Beschreibung

2.10.2019 [Mi] == neues Datum, Dienstag 1. Oktober ==
== neues Ziel nach Rekog-Tour: Gonzen ==
== Abfahrt bereits 07:00 ==

Wir fahren mit der Palfriesbahn nach Palfries. Dort aklimatisieren wir uns bei K/G im Restaurant von den eben im ehemaligen Militärbähnli überwundenen 1250m.
Der Aufstieg wird inkl. Pausen ca. 2h dauern. Die Tiefsicht auf dem Gonzen ist faszinierend.
Nach dem Picnic auf dem gleichen nach Palfries zurück.
Unsere Talfahrten sind 14:30 reserviert. Die Rückfahrt ab Ragnatsch ist auf 16:08 geplant, via Sargans nach Wädenswil an 17:27
Jeder löst selbst, da je nach Zeitpunkt die Rückreisse auch über Flums führen kann. Für die Palfriesbahn gibt es ev. ein Gruppenbillett.

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).

Tourenbericht

TeilnehmerInnen
Max Bircher, Marianne Engeli, Peter Hausmann, Silvia Keller, Hanspeter Rohrer, Hans Gonzenbach
Verhältnisse
Herrlicher Herbstwandertag

Mit Klick auf das Bild geht’s zur Bildergalerie…

Nach der Rekognoszierung wurde aufgrund der Wegverhältnisse das Ziel der Wanderung von Alvier auf Gonzen geändert und die Tour aufgrund der Wetterprognose auf Dienstag verschoben.

Die Fahrt mit dem Palfriesbähnli ist für einige unter uns eine Première. Nach knapp 15’ sind wir auf der Hochebene Palfries. Die Berge strahlen im Morgenlicht. Aber es ist empfindlich kalt. Deshalb sind wir einem Boxenstop für K/G nicht abgeneigt.
Um dem Asphalt Richtung Tschuggen auszuweichen nehmen wir das Arvenwägli. Dann holen wir Anlauf in Rieterhütten und steigen dann zum Gonzen hoch. Die Sicht vom Bodensee über die Alpen bis hin zum Bodensee ist überwältigend. Die Dörfer und Strassen unter uns kommen uns vor wie Spielzeug «en miniature».
Wir sind zeitlich gut unterwegs und alle sind einverstanden, dass wir noch den Nachbarsgipfel «Tschugga» erklimmen, der mit 1880m sogar noch 51m höher ist als der Gonzen. Auch hier eine grossartige Sicht. Und am Schluss reicht es sogar noch, den Durst im Berghaus Palfries zu löschen.
Alle haben den Tag an der Sonne mit zwei Gipfeln sehr genossen.

BerichterstatterIn
Hans Gonzenbach (Text), Marianne Engeli (Bilder)

Nächste Touren

Legende


Aufbau der Tourangaben
Startdatum/Enddatum
Tourbezeichnung Zusatzinformation (Tourentyp/Anforderung/­Schwierigkeit) TourenleiterIn

Zusatzinformationen
TW = Tourenwoche
BGF = mit dipl. BergführerIn

Tourentyp und Anforderungen
siehe Tabellen

Schwierigkeit
siehe Schwierigkeitsskalen

TourenleiterIn
siehe TourenleiterInnen

Weitere Informationen
Klick auf die Tourenangaben

Direkt zur Anmeldung auf climbIT
 Klick auf  

TourentypBeschreibung
HHochtour
KKlettertour
BOBouldern
KSKlettersteigtour
BIBiketour
WWandern (T1–T3)
AWAlpinwandern (T4–T6)
SSkitour
SBSnowboardtour
SSSchneeschuhtour
LLLanglauf
EEisklettern
AUAusbildung
CLClubanlass

AnforderungBeschreibung
AFür Könner: mit grosser Ausdauer und/oder Erfahrung in unwegsamem Gelände
BFür Fortgeschrittene: mit mittlerer Ausdauer und/oder etwas Erfahrung in unwegsamem Gelände
CFür Beginner und Geniesser

error: © SAC Hoher Rohn