Piz Palü 3901m von der Diavolezza (S/AB/ZS) Christian Pittrof

TourengruppeSektion, Skitour, Tourenleitende
Startdatum25.4.20
Enddatum26.4.20
Anmeldeschluss17.4.20
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5d5fd979-5158-48fb-a072-0153ac120018
Beschreibung

25.4.2020-26.4.2020 [Sa-So] Ein Klassiker, den man mindestens einmal gemacht haben muss! Abfahrt vormittags am Samstag 25. April mit ÖV zur Diavolezza (ca. 3 ½ Stunden). Von dort als Eingehtour Aufstieg mit Fellen zur Diavolezza Bergstation (2978m) in ca. 2 1/2Stunden (880 Höhenmeter). Nachtessen und komfortable Übernachtung auf der Diavolezza Bergstation.

Aufbruch gegen 5.30/&.00 Uhr. Von der Diavolezza den Trovatfelsen entlang abfahren auf den Persgletscher, ca. 2750m. Aufstieg über den oberen Persgletscher durch den Cambrenabruch zum Schnapsboden auf 3400m. Weiter den steilen Hang hinauf bis zum Skidepot auf der Ostschulter des Piz Palüs. ca 3730m. Die grosse Querspalte auf ca. 3600m ist in der Regel nicht so schlimm, wie sie aussieht, es findet sich eigentlich immer ein Weg um sie herum. Zu Fuss über den anfangs steilen und spektakulären, dann flacher werdenden und wenig ausgesetzten Ostgrat zum Ostgipfel. Weiter über den Grat zum Hauptgipfel. Abstieg bzw. Abfahrt wie Aufstieg, mit ÖV zurück nach Zürich. Programmvariante: Abfahrt Freitagnachmittag (24. April) gegen 16 Uhr mit ÖV bis Bernina Suot (eine Bahnstation vor der Diavolezza) und Übernachtung in den gemütlichen Berninahäusern. Am Samstag Aufbruch ins einsame Val da Fain gegen 6.30 Uhr. Von hier aus bieten sich je nach Verhältnissen verschiedene Tourennmöglichkeiten an. Beispielsweise:
• Piz Alv 2975m, WS+, 930 Höhenmeter, 4.0 Stunden Aufstieg; von Bernina Suot 2046 m auf Route 719 hinauf im Val da Fain zu P. 2583 in der grossen Mulde nördlich Piz Minor. Nun Richtung SW weiter auf die Terrasse in die zwei kleine Seen eingebettet sind und hinauf in den Sattel P. 2752. Anschliessend über die SE-Flanke zum Gipfel
• Piz La Stretta (auch Monte Breva) 3104m, WS+, 1100 Höhenmeter, 4.0 Stunden Aufstieg; ab Bernina Suot, auf der linken Talseite, durch das Val da Fain bis zur Alp la Stretta. Von dort weiter bis zum Punkt 2456 und anschliessend den Südhang hoch bis zum Sattel (Punkt 3022). Danach Richtung Nord-Osten, über den Gipfelhang zum Ziel.

Empfohlen für Refresh/Weiterbildung: Eintägiger Winterkurs am 12.1.2019

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).