Hüttenhöck (CL/B) Ruedi Sperb

TourengruppeClubanlass, FABE (6-10J), JO (14-22J), KIBE (10-14J), Sektion, Senioren
Startdatum27.6.20
Enddatum28.6.20
Anmeldeschluss26.6.20
Anmeldenhttps://touren.sac-hoherrohn.ch/tours/view/5c93df1c-2db8-4cdc-a876-0006ac120019
Beschreibung

27.6.2020-28.6.2020 [Sa-So]

Die obigen Angaben stammen aus unserem Tourenreservationssystem (climbIT).

Tourenbericht

TeilnehmerInnen
Verhältnisse
Sa Regen, So Sonne

Mit Klick auf das Bild geht’s zur Bildergalerie…

Kurzbericht der JO:
Weil das Wetter am Samstag so schlecht war, haben wir die Hinreise ins in Chur unterbrochen und besuchten für ein paar Stunden die Kletterhalle in Chur, bevor wir ins Bergell fuhren und zur Hütte aufstiegen. Am Sonntag haben wir uns in 3 Gruppen aufgeteilt. Die einen kletterten im Klettergarten bei der Hütte, die anderen kletterten die Route Fiamma Via Süd (8 SL 6a+) plus Fiamma und die dritten die Route Benno (4 Sl 6b), welche zum Teil selber abgesichert werden musste. Hier ein paar Statements
Robin
Am Samstag sind wir ins Ap‘n Daun (die Kletterhalle von Chur) gegangen. Es gab eine Challenge, bei welcher man eine Struckturwand ohne Griffe empor klettern musste. Nur unsere Spitzenathleten haben diese Challenge geschafft.
Ramon
Mit Robin, Malin und Nicolei chletteri würkli gern uf Stei, nur hööge hets hüt leider kei

Lorena
Der Hüttenhöck ist immer wieder ein tolles, gemütliches Wochenende, wo man viele neue Menschen kennenlernen kann.

Rahel
Ich fand den Hüttenhock cool, vorallem hat mir die Mehrseillänge gefallen und das wir auf die Fiamma sind

Alain
Es ist immer schön im Bergell, besonders am Hüttenhöck.
Es war toll zum ersten mal seit langem draussen zu Klettern.

Malin
Die ausgesuchte Mehrseillänge war nass, die Alternative hatte ab der zweiten Seillänge nur noch rostige Bohrhaken, also ab in die Dritte Route. Diese war ebenfalls sehr alpin abgesichert und so übten wir uns im Friends und Keile legen. Ob die wohl gehalten haben? Wir stürzten zum Glück nie rein ;)
Malin

Nicola
Sehr feines Nachtessen nach einem langen Aufstieg in die Albingia.
Wilde Routen, aber schöne Routen an der Spazzacaldeira.

Mona
Ich ha de 2. tägigi usflug mega cool gfunde. Ich han bim dusse chlettere vieli neui sache wie chltettere, knöpf, abseile usw. glernt👍🏼s’esse isch au mega fein gsi und es isch algemein cool gsi und het spass gmacht😊

Franz
Robin kletterte am Montag mit Coni und Rene auch die Route Fiamma Via Süd und fand da noch ein paar Baslerläckerli, welche Lorena und Rahel am Sonntag übersehen hatten.

BerichterstatterIn
Franz Lischer und JO

Nächste Touren

Legende


Aufbau der Tourangaben
Startdatum/Enddatum
Tourbezeichnung Zusatzinformation (Tourentyp/Anforderung/­Schwierigkeit) TourenleiterIn

Zusatzinformationen
TW = Tourenwoche
BGF = mit dipl. BergführerIn

Tourentyp und Anforderungen
siehe Tabellen

Schwierigkeit
siehe Schwierigkeitsskalen

TourenleiterIn
siehe TourenleiterInnen

Weitere Informationen
Klick auf die Tourenangaben

Direkt zur Anmeldung auf climbIT
 Klick auf  

TourentypBeschreibung
HHochtour
KKlettertour
BOBouldern
KSKlettersteigtour
BIBiketour
WWandern (T1–T3)
AWAlpinwandern (T4–T6)
SSkitour
SBSnowboardtour
SSSchneeschuhtour
LLLanglauf
EEisklettern
AUAusbildung
CLClubanlass

AnforderungBeschreibung
AFür Könner: mit grosser Ausdauer und/oder Erfahrung in unwegsamem Gelände
BFür Fortgeschrittene: mit mittlerer Ausdauer und/oder etwas Erfahrung in unwegsamem Gelände
CFür Beginner und Geniesser

error: © SAC Hoher Rohn